Augen auf – hier kommt ein Preiskracher, wieder einmal von Samson. Das Samson G-Track USB Studiomikrofon macht seinem Namen alle Ehre. Es eignet sich perfekt für dein Homestudio, aber auch für Podcast, Lets Play´s oder sonstige Audioaufnahmen. Was dieses USB Mikrofon so auszeichnet, lese einfach weiter im Testbericht. 

Das Samson G-Track USB Studiomikrofon, wirklich revolutionär?

Das G-Track von Samson wird vom Hersteller als revolutionäres USB Recording Mikrofon angepriesen. Warum? Eben weil es gut und funktionell einsetzbar ist. Punkt!

Seine hochwertige Verarbeitung und die zahlreichen Features runden das Gesamtbild ab. Samson Technologies begann bereits im Jahr 1980 damit, Mikrofone auf hochwertiger Basis zu produzieren. Auch das wird mir beim auspacken des Teils erst so richtig bewusst. Es fühlt sich sehr hochwertig an, ist ziemlich schwer. Das Metallgehäuse trägt einfach zum hochwertigen Eindruck bei. Das einzige was mich störte, war der merkwürdige Geruch, der aber nach ein paar Tagen verflogen war.

Das USB Mikrofon verfügt über einen Line-In Eingang, um z.Bsp. MP3 Player, Instrumente oder ein Keyboard über das Mikrofon und das eingebaute Audiointerface aufzunehmen. Selbstverständlich fehlt da natürlich auch nicht der Stereo-Kopfhörerausgang für Monitoring ohne Latenz mit externem Lautstärkeregler.

Optisch ist es nicht ganz so schön „Retro“ wie das Samson Meteor Mic, aber technisch kann es voll und ganz überzeugen. Egal ob Instrumente oder Stimme, das Samson G-Track USB Studiomikrofon nimmt in toller und fast rauschfreier Qualität auf. Leider ist im Lieferumfang keine Mikrofonspinne und ein Pop-Schutz enthalten. Dies sollte auf jeden Fall noch hinzu gekauft werden. Dafür gibt es aber einen soliden und festen Mikrofonständer von Haus aus.

Auch hat der Hersteller die Software Cakewalk SONAR LE dem USB Mikrofon beigelegt, welches dann direkt als Sequenzer für die gewünschten Tonaufnahmen genutzt werden kann. Wem Cakewalk SONAR LE zu kompliziert ist, es gibt auch eine gute Gratissoftware für Audioaufnahmen – Audacity.

Auch hier wieder Plug&Play. Einstecken und sofort loslegen! Die vielen positiven Kundenmeinungen sprechen auf jeden Fall für das G-Track.

Videoreview von mir auf Youtube:

Überblick der wichtigsten Eigenschaften:

  • revolutionäres USB Recording Mikrofon
  • Großmembran Studio-Kondensator Mikrofon mit Gain Control
  • Stereo-Kopfhörerausgang für Monitoring ohne Latenz mit Lautstärkeregler
  • USB kompatible Schnittstelle und Stromversorgung über USB
  • Lieferumfang: Audiokabel, USB-Kabel, Tischmikrofonständer, Cakewalk SONAR LE

Fazit

Das Samson G-Track USB Studiomikrofon kann auf ganzer Linie überzeugen. Es ist verhältnismäßig günstig und bietet einfach die meisten Features. Ob Stimmer oder Gesang, Instrumente per Mikro oder Line-In, in dieser Preisklasse gibt es nichts vergleichbares.

Nicht vergessen sollte man aber, dass auf den Kaufpreis meist noch folgendes Zubehör wie der Pop-Schutz und eine Mikrofonspinne kommt. Dies ist bei anderen USB Mikrofonen im Paket auch manchmal enthalten. Wer alle drei Artikel zusammen kauft, liegt dann bei einem Preis von EUR 135,80.



Samson G-Track USB Studiomikrofon mit integriertem Audiointerface, Stativ und Cakewalk Sonar LE

Unverb. Preisempf.: EUR 0,00

Preis: EUR 95,00

Preisersparnis: 0%

4.1 von 5 Sternen (125 Kundenbewertungen)

Diese Artikel werden oft noch dazu gekauft:

Share →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*